Der Gothaer Schlosspark ist kein Radweg

Der Gothaer Schlosspark ist kein Radweg

Der Gothaer Schlosspark ist eine sehr schöne Möglichkeit zur Erholung für Einheimische und Urlauber. Viele Gehwege führen zum Herzoglichen Museum, Schloss Friedenstein oder direkt zum Hauptbahnhof.

Besonders bei schönem Wetter zieht es die Menschen in den Schlosspark. Beim gemütlichen Spaziergang möchte man jedenfalls nicht von Radfahrer überfahren werden.

Gothaer Schosspark

Für den Schlosspark gibt es eine Besucherordnung, wo sich jeder aber auch jeder daran halten muss! Punkt 2 der Besucherordnung lautet: Fahrradfahren ist in der Anlage nicht erlaubt.
Gothaer Schosspark

Wie man auf den Bildern  deutlich sehen kann, gibt es Bürger, die sich nicht an die Regeln halten.
Dazu gibt es noch Radfahrer, die über die Rasenfläche fahren, um schneller ans Ziel zu kommen.
Viele jungen Fahrradfahrer kommen herangebraust wie die Rennfahrer. Es hat hier auch den Anschein, das viele Fahrräder nicht für den Straßenverkehr zugelassen sind.

Gothaer Schosspark

Neben dem Fahrrad fahren auch Elektroroller durch den Gothaer Schlosspark
Gothaer Schosspark

Können die Radfahrer nicht lesen? Eigentlich sollte jeder Gothaer Bürger die Besucherordnung kennen. Zudem müsste man an jeden Eingang zum Schlosspark die Besucherordnung aufstellen .Eine weitere Lösung wäre die Absperrung aller Zugangswege mittels Schranke wie sie oft bei Forstwegen zum Einsatz kommt.

Ronald Rassmann

Ronald Rassmann