Maulkorb verloren

Maulkorb verloren

Maulkorb verloren – seit über einen Jahr sind sind sie unserer alltäglicher Begleiter. Mit Maulkorb meine ich den sogenannten Mundschutz. Angeblich soll dieser Mundschutz gegen Corona-Viren schützen. Da streitet sich allerdings die Wissenschaft. Seit über einen Jahr ist der Maulkorb Pflicht geworden. Am Anfang reichte noch ein Schal oder eine einfache OP-Maske aus. Es gab auch Menschen, die machten ihren Jackenkragen hoch und sahen gleich aus wie Bankräuber.

Die Welt wird bunt

Eigentlich ist doch schon die Welt bunt. Mit den Maulkorb noch bunter, da dieser in sehr vielen Ausführungen gibt. Die Omas hatten wieder Lust zu häkeln und holten ihr Häkelzeug vom Dachboden. Kein Witz. Es gibt gestrickten Mundschutz zu kaufen. Ein normaler Mundschutz sieht sehr langweilig aus und macht beim ersten Date keinen guten Eindruck. Mundschutz mit Motiven sind gefragt wie mit Kussmund oder gleich den richtigen Spruch „Willst du mit mir gehen“ oder „Willst du mich heiraten“.

Für jeden den passenden Mundschutz

Ob Kind, Jugendlicher oder Mann und Frau für jede Zielgruppe gibt die passenden Maulkörbe. Besonders beliebt sind Maulkörbe mit Hinweisen wie „Achtung Rentier“ oder „Achtung Blinder“. Einfallsreich sind die Hersteller, da die alle bekanntlich unser lieber Geld wollen.

Die Mumifizierung

Jeder Mensch ist einzigartig mit seinem Gesicht. Ob wir mit dem Gesicht zufrieden sind ist eine andere Frage und Thema. Durch Tragen der Mundschutz-Maske wird unser Erscheinungsbild enorm eingeschränkt. Die Kommunikation mit anderen Mitmenschen ist mit dem Maulkorb nicht gerade einfach. Oft muss man lauter sprechen oder ganze Sätze wiederholen. Kein Wunder das man seinen Nachbarn ständig mit Onkel Klaus verwechselt. Sozusagen ist der Mundschutz eine echte Gesichts-Mumifizierung.

Bei Amazon gibt es auch eine komplette Gesichts-Mumifizierung für den wohl optimalen Schutz gegen Viren jeglicher Art.

Hier kann man die Komplettgesichts-Mumifizierung erwerben:
https://www.amazon.de/Fangteke-Sturmhaube-Gestrickte-Winterwarme-Strickmaske/dp/B08V57ZX5J/

Gesundheitliche Risiken

Gesundheit geht bekanntlich vor. Aber nicht wenn man eine Maulkorb-Allergie hat. Laut einen Artikel von BGW (Berufsgenossenschaft für Gesundheit und Wohlfahrtspflege) kann jeder Atemschutz das Ein- und Ausatmen erschweren. Daher wird empfohlen so wenig wie möglich den Mundschutz tragen.

Weitere Infos:
https://www.bgw-online.de/SharedDocs/FAQs/DE/News/PSA/Corona-PSA-Masken-14-C10.html


Wem gehört der Maulkorb?

Verloren mit oder ohne Absicht kann leider nicht nachgewiesen werden. Einsame Maulkörbe findet man heutzutage fast überall. Auf den Gehwegen, am Straßenrand, im Gullideckel gefangen sowie auf den Grünflächen im Gothaer Schlosspark. Viele Maulkörbe sehen sogar sehr modern aus und andere eher für den Abfalleimer. Allerdings ist die Entsorgung auf öffentlichen Plätzen keine fachgerechte Entsorgung.

Und zum lieben Abschluss geht es hier zu der Maulkorb Galerie.